Venezuela in Haus und Garten

Sie waren in den letzten Jahren in Venezuela Urlaub machen und sind ganz begeistert von dem Land an der Karibikküste? Da sind Sie nicht allein, denn es gibt viele Fans des Andenstaats. Traumhafte Strände, eine 2.800 Meter lange Küste, weitflächiges Tiefland, das von hohen Bergen umschlossen ist. Besonders in der Karnevalszeit lebt das Land auf, vor allem in der Hauptstadt Caracas gibt es ausgelassene Feierlichkeiten. Kein Wunder also, dass sich das Land mit den vielen unterschiedlichen Landschaften und den lebensfrohen und gastfreundlichen Bewohnern bei Touristen beliebt macht. Und wer venezolanisches Blut in sich trägt, möchte dies gerne stolz kundtun. Für Fans und Exilanten gibt es Möglichkeiten, die Liebe zu dem Land öffentlich zu machen und sich ein Stück Venezuela nach Hause zu holen.

Wer ein eigenes Haus mit Garten besitzt oder einen Schrebergarten mietet, hat eine der besten Möglichkeiten, Nationalstolz oder Begeisterung für Venezuela zu zeigen: Mit Hilfe einer Fahne. Viele Menschen zeigen durch Fahnen ihre Zugehörigkeit – sei es zu einem Land, einem Fußballverein oder zu einer Musikgruppe. So kann man sich auch eine venezolanische Flagge mit Hilfe eines Flaggenmasts in den Garten stellen, ob in Hoch- oder Querformat, den Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Am einfachsten findet man passende Anbieter im Internet und sucht nach Begriffen wie “flaggenmast kaufen”, um eine Auswahl zu erhalten, wie sie etwa Fahnenmasten24.de anbietet. So ist bei jedem Wetter, vor allem natürlich bei Wind, die Begeisterung für das Land allgegenwärtig. Auch am Balkon lassen sich Fahnen befestigen, vorher sollte aber mit dem Vermieter abgeklärt werden, ob dies erlaubt ist.

Auch im Haus oder in der Wohnung lassen sich venezolanische Masken und Souvenirs bestens aufstellen, wenn ein Fahnenmast nicht aufgestellt werden kann. Zahlreiche Tassen und Teller aus Keramik kann man in Venezuela kaufen, auch einer der beliebten Strohhüte lässt sich nicht nur aufsetzen, sondern kann die Wohnung auch als Dekoration verschönern. Im Regal eine Flasche venezolanischen Rums – und die Einrichtung ist perfekt. Vielleicht lässt sich auch eine Fahne einfach nur an der Wand befestigen – in einem etwas kleineren Format. So können Sie Ihren Besuchern gleich unmissverständlich klar machen, dass Sie ein großer Venezuela-Fan sind.